KV-Kollektivvertrag - Gutsarbeiter (Oberösterreich)

Für den Kollektivvertrag-KV Gutsarbeiter (Oberösterreich) stehen Ihnen folgende Varianten zur Verfügung.
Bitte wählen Sie aus:
KOLLEKTIVVERTRAG-KV
KV-Kollektivvertrag-Hackerl AKTUELL
EUR 6,90*
KOLLEKTIVVERTRAG-KV
KV-Kollektivvertrag-Hackerl AKTUELL
KV-Kollektivvertrag-Hackerl VORJAHR
EUR 14,90*
*alle Preise inkl. 20% MwSt.
Geltungsbeginn: 01.03.2019
Geltungsdauer: 28.02.2020

Inhaltsverzeichnis für den KV - Kollektivvertrag für Gutsarbeiter (Oberösterreich)

  • BlitzInfo
  • § 1 Vertragsschließende
  • § 2 Geltungsbereich
  • § 3 Geltungsdauer
  • § 4 Dienstrecht und Form der Dienstverträge
  • § 5 Dauer des Dienstvertrages
  • § 6 Arbeitszeit
  • § 7 Überstunden, Mehrdienstleistungen, Sonn- u. Feiertagsarbeit
  • § 8 Freie Tage
  • § 9 Entgelt
  • § 10 Wohnung
  • § 11 Brennholz und anderes Beheizungsmaterial
  • § 12 Beleuchtung
  • § 13 Landnutzung
  • § 14 Gestaltung der Viehhaltung
  • § 15 Lohnzahlungstermin
  • § 16 Gedinge (Akkorde)
  • § 17 Zulagen und Reisegebühren
  • § 17a SEG-Zulage
  • § 18 Mutterschutz
  • § 19 Schutzkleidung
  • § 20 Freizeit für Dienstnehmer mit eigener Wirtschaft
  • § 21 Urlaub
  • § 22 Fortzahlung des Entgelts bei Dienstverhinderung
  • § 23 Sonstige Dienstverhinderung
  • § 24 Sonderzahlungen (Urlaubszuschuss und Weihnachtsgeld)
  • § 25 Beendigung des Dienstverhältnisses, vorzeitiger Austritt, Entlassung
  • § 26 Kündigungsfristen und Kündigungsbeschränkungen
  • § 27 Anfechtung von Kündigungen
  • § 28 Anfechtung von Entlassungen
  • § 29 Anfechtung durch den Dienstnehmer
  • § 30 Betriebsvertretung
  • § 31 Abfertigung
  • § 32 Treueprämie ab 1.3.2015
  • § 33 Zusammenrechnung von Dienstzeiten
  • § 34 Freizeit bei Beendigung des Dienstverhältnisses
  • § 35 Erste Hilfe
  • § 36 Unabdingbarkeit
  • § 37 Lehrlingswesen
  • § 38 Verjährung von Ansprüchen
  • § 39 Schlichtung
  • Vertragspartner
  • Anlage I Lohntafel 1.3.2019
  • Anlage II Bewertung des Grunddeputats, Berechnung der Überstunden, Sonntags- u. Nachtarbeit, Tag- und Stundenlöhne
  • Protokolle
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2003
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2004
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2007 bzw. 1.9.2006
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2008
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2008 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2009
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2009 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2010
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2010 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2011
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2011 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2012
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2012 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2013
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2013 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2014
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2014 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2015
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2015 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2016
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2016 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2017
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2017 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2018
  • ÄNDERUNGEN zum 1.9.2018 Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • ÄNDERUNGEN zum 1.3.2019
  • Lohn - Gehfaltstafeln
  • ab 1.3.2013 neues Lohnschema: 1. Meister
  • ab 1.3.2013 neues Lohnschema: 2. Facharbeiter
  • ab 1.3.2013 neues Lohnschema: 3. Angelernter Arbeiter
  • ab 1.3.2013 neues Lohnschema: 4. Landarbeiter
  • ab 1.3.2004: Stundenlohnsätze f. Stundenlöhner bzw. TaglöhnerInnen: Gewöhnlicher Lohn
  • ab 1.3.2004: Stundenlohnsätze f. Stundenlöhner bzw. TaglöhnerInnen: Gehilfenlohn
  • ab 1.3.2004: Stundenlohnsätze f. Stundenlöhner bzw. TaglöhnerInnen: Facharbeiterlohn
  • ab 1.3.2018: Entschädigung für Pflichtpraktikanten
  • Lehrlingsentschädigung monatlich
  • bis 28.02.2018: Praktikanten
  • bis 28.02.2013: 1. WirtschafterIn, BetriebsführerIn: Facharbeiterlohn
  • bis 28.02.2013: 1. WirtschafterIn, BetriebsführerIn: Meister
  • bis 28.02.2013: 2. SchafferIn, GärtnerIn, MelkerIn; TraktorführerIn, Gutshandwerker nach 5-jähriger Praxis im Betrieb: Grundlohn
  • bis 28.02.2013: 2. SchafferIn, GärtnerIn, MelkerIn; TraktorführerIn, Gutshandwerker nach 5-jähriger Praxis im Betrieb: Facharbeiter
  • bis 28.02.2013: 2. SchafferIn, GärtnerIn, MelkerIn; TraktorführerIn, Gutshandwerker nach 5-jähriger Praxis im Betrieb: Meister
  • bis 28.02.2013: 3. TraktorführerIn, VorarbeiterIn, GutshandwerkerIn, HaushälterIn, Koch/Köchin, LadnerIn, Verkaufskraft: Grundlohn
  • bis 28.02.2013: 3. TraktorführerIn, VorarbeiterIn, GutshandwerkerIn, HaushälterIn, Koch/Köchin, LadnerIn, Verkaufskraft: Facharbeiter
  • bis 28.02.2013: 3. TraktorführerIn, VorarbeiterIn, GutshandwerkerIn, HaushälterIn, Koch/Köchin, LadnerIn, Verkaufskraft: Meister
  • bis 28.02.2013: 4. PferdewärterIn, Viehwartungspersonal, SennerIn, AlmhüterIn, KutscherIn, sonst.ang.GutsarbeiterInnen mit 2-j. Praxis: Grundlohn
  • bis 28.02.2013: 4. PferdewärterIn, Viehwartungspersonal, SennerIn, AlmhüterIn, KutscherIn, sonst.ang.GutsarbeiterInnen mit 2-j. Praxis: Facharbeiter
  • bis 28.02.2013: 5. Haus-, Hof-, Feld-, GartenarbeiterIn, ViehwartungsarbeiterIn: Grundlohn
  • bis 28.02.2013: 5. Haus-, Hof-, Feld-, GartenarbeiterIn, ViehwartungsarbeiterIn: Facharbeiter
  • bis 28.2.2004: 6. Haus-, Hof-, Feld-, GartenarbeiterIn unter 18 Jahren: Grundlohn
  • bis 28.2.2004: Stundenlohnsätze f. Stundenlöhner,bzw. TaglöhnerInnen: unter 18 Jahren: gewöhnlicher Lohn
  • bis 28.2.2004: Stundenlohnsätze f. Stundenlöhner,bzw. TaglöhnerInnen: unter 18 Jahren: Gehilfenlohn
  • bis 28.2.2004: Stundenlohnsätze f. Stundenlöhner,bzw. TaglöhnerInnen: unter 18 Jahren: Facharbeiterlohn
  • bis 28.2.2004: Jugendliche unter 16 Jahren: gewöhnlicher Lohn
  • bis 28.2.2004: Jugendliche unter 16 Jahren: Gehilfenlohn
  • Zulagen
  • Bewertung des Grunddeputats
  • Zulagen: freie Station
  • Kostgeld
  • Taggeld
  • Nächtigung
  • Zustellung der Mittagskost nicht vom DG.
  • Viehpflege: Zulage für Melkkühe
  • Viehpflege: Zulage für Trockenkühe, Mastochsen, Jungvieh
  • Milchzubuße
  • ab 1.3.2017: SEG-Zulage für Stallarbeiter mit Zuchtstieren
  • Für Spritz- u. Stäubearbeiten zur Schädlingsbekämpfung sowie Anstreichen des Silos ...
  • Beleuchtung/Grundgebühr
  • Sonderzahlungen (Urlaubszuschuss und Weihnachtsgeld) gem. § 24
  • ab 1.3.2011: Prämie nach Abschluss der Lehrabschlussprüfung
  • bis 28.2.2013: Stunden-bzw. Taglöhner: Überstunden 50 % gewöhnl. Lohn
  • bis 28.2.2013: Stunden-bzw. Taglöhner: Überstunden 50 % Gehilfenlohn
  • bis 28.2.2013: Stunden-bzw. Taglöhner: Überstunden 50 % Facharbeiterlohn
  • bis 28.2.2013: Stunden-bzw. Taglöhner: Überstunden 100 % gewöhnl. Lohn
  • bis 28.2.2013: Stunden-bzw. Taglöhner: Überstunden 100% Gehilfenlohn
  • bis 28.2.2013: Stunden-bzw. Taglöhner: Überstunden 100 % Facharbeiterlohn
  • Weitere Kollektivvertäge: