KV-Kollektivvertrag - Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ)

Für den Kollektivvertrag-KV Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ) stehen Ihnen folgende Varianten zur Verfügung.
Bitte wählen Sie aus:
KOLLEKTIVVERTRAG-KV
KV-Kollektivvertrag-Hackerl AKTUELL
EUR 9,90*
KOLLEKTIVVERTRAG-KV
KV-Kollektivvertrag-Hackerl AKTUELL
KV-Kollektivvertrag-Hackerl VORJAHR
EUR 14,90*
*alle Preise inkl. 20% MwSt.
Geltungsbeginn: 01.02.2019
Geltungsdauer: 31.01.2020

Inhaltsverzeichnis für den KV - Kollektivvertrag für Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ)

  • BlitzInfo
  • § 1 Sprachliche Gleichbehandlung
  • § 2 Geltungsbeginn und Geltungsbereich
  • § 3 Begriffsbestimmungen
  • § 3a Regelung für Betriebe mit weniger als 5 Arbeitnehmerinnen
  • § 4 Arbeitszeit
  • § 5 bis 30.06.2008: Teilzeitbeschäftigung
  • § 5 ab 1.7.2008: Teilzeitbeschäftigung
  • § 6 Einarbeiten von Zwickeltagen
  • § 7 Durchrechnungszeitraum
  • § 8 Arbeitsbereitschaft
  • § 9 Nachtarbeit
  • § 10 Überstunden und Mehrstunden
  • § 11 Ruhezeiten
  • § 12 Abgeltung von Zeitguthaben
  • § 13 Rufbereitschaft
  • § 14 Wochenendruhe, Wochenruhe und Ersatzruhe
  • § 15 Dienstplan
  • § 16 Urlaub
  • § 17 Karenz
  • § 18 Abfertigung
  • § 19 Sonderbestimmungen für AN in Einrichtungen, die dem Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz (KA-AZG) unterliegen oder in Einrichtungen der psychischen Reha tätig sind
  • § 20 Sonderbestimmungen für Pflegeeltern
  • § 21 Sonderbestimmungen für Tagesmütter und Tagesväter (TM/TV)
  • § 22 Sonderbestimmung für Arbeitnehmerinnen in Kindertagesbetreuungseinrichtungen und der schulischen Tagesbetreuung
  • § 22a Sonderbestimmungen für Arbeitnehmerinnen in der Schulsozialarbeit ab 1.2.2016
  • § 22b Sonderbestimmungen für Arbeitnehmerinnen in der Schulassistenz ab 1.9.2016
  • § 22c Sonderbestimmungen für Arbeitnehmerinnen, die an freizeit- oder erlebnispädagogischen Maßnahmen bzw Urlaubsfahrten teilnehmen ab 1.2.2016
  • § 23 Sonderbestimmungen für AN in mobilen Erziehungshilfen
  • § 24 Sonderbestimmungen für AN, die in Einrichtungen der Vollen Erziehung pädagogisch tätig sind
  • § 25 Sonderbestimmungen für AN im Rettungs- und Sanitätsdienst
  • § 25a Sonderbestimmungen für Arbeitnehmerinnen im Bereich Persönliche Assistenz
  • § 26 Urlaubszuschuss und Weihnachtsremuneration
  • § 27 Fortzahlung des Entgeltes bei Dienstverhinderung
  • § 28 Verwendungsgruppen
  • § 29 Gehaltstabelle
  • § 30 Allgemeine Entgeltregelungen
  • § 30a Ist-Lohn-/Gehaltserhöhungen
  • § 31 Zulagen und Zuschläge
  • § 32 Anrechnung von Vordienstzeiten für Gehalt
  • § 33 Lehrlinge
  • § 34 Fortbildung
  • § 35 Supervision
  • § 36 Sabbatical
  • § 37 Dienstreise
  • § 38 Altersteilzeit
  • § 39 Kündigung
  • § 40 Verfall von Ansprüche
  • § 41 Übergangsbestimmungen
  • § 41a Zusätzliche Optierung
  • § 42 Schiedskommission
  • Vertragsschließende
  • Anhang 1 Vereinbarung zum KV-Abschluss 1.2.2017
  • Anhang 2 Klarstellungen zur Auslegung des § 22c Abs 5 gem. KV-Abschluss 1.2.2017
  • bis 31.12.2005: Authentische Interpretation der Bestimmungen § 30 a
  • bis 31.01.2015: Anhang 1: Gehaltstabellen der Startstrukturen
  • ÄNDERUNGEN zum 01.07.2004
  • ÄNDERUNGEN zum 24.11.2004 (auth. Interpretation)
  • ÄNDERUNGEN zum 01.01.2005
  • ÄNDERUNGEN zum 01.08.2005 (RKV)
  • ÄNDERUNGEN zum 01.01.2006
  • ÄNDERUNGEN zum 01.01.2007
  • ÄNDERUNGEN zum 01.01.2008
  • ÄNDERUNGEN zum 01.01.2009 + Satzung vom 27.01.2009
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2010
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2011 + Satzung vom 07.03.2011
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2012
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2013 + Satzung vom 25.03.2013
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2014 + Satzung vom 06.03.2014
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2015 + Satzung vom 09.03.2015
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2016 + Satzung vom 03.03.2016
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2017 + Satzung vom 09.03.2017
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2018
  • ÄNDERUNGEN zum 01.10.2018
  • ÄNDERUNGEN zum 01.02.2019 Information zum KV-Abschluss
  • Lohn - Gehfaltstafeln
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 1 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 2 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 3 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 4 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 5 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 6 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 7 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 8 (Stufe 1-18)
  • lt. § 29 Gehaltstab. Verw.Gr. 9 (Stufe 1-18)
  • ab 1.10.2018: PA Pflegeassistentinnen
  • ab 1.10.2018: PFA Pflegefachassistentinnen
  • ab 1.10.2018: DGKP Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
  • TransitmitarbeiterInnen VwGr A
  • TransitmitarbeiterInnen VwGr B
  • Lehrlinge (§ 33)
  • bis 31.1.2018: Eintritt bis 30.6.2014: TransitmitarbeiterInnen VwGr A
  • bis 31.1.2018: Eintritt bis 30.6.2014: TransitmitarbeiterInnen VwGr B
  • bis 31.1.2018: Eintritt bis 30.6.2014: TransitmitarbeiterInnen VwGr C
  • bis 31.1.2018: Eintritt bis 30.6.2014: TransitmitarbeiterInnen VwGr D
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 1 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 2 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 3 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 4 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 5 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 6 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 7 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 8 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: WIEN: Gehaltstab. Verw. Gr. 9 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 1 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 2 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 3 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 4 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 5 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 6 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 7 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 8 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: STMK, K: Gehaltstab.Verw.Gr. 9 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 1 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 2 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 3 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 4 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 5 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 6 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 7 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 8 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: NÖ, B: Gehaltstab.Verw.Gr. 9 (Stufe 1-18)
  • bis 31.1.2015: KindergärtnerInnen, HortpädagogInnen, SonderkindergärtnerInnen u. SonderhortpädagogInnen:
  • Zulagen
  • Nachtarbeit (§ 9)
  • Nachtdienstpauschale (§ 9)
  • Rufbereitschaft (§ 13)
  • § 21 Tagesmütter- und Tagesväter: Nachtarbeit zw. 22.00 - 06.00 Uhr Wochentag
  • § 21 Tagesmütter- und Tagesväter: Nachtarbeit an Sonn-u.Feiertagen
  • ab 01.02.2016: Tagespauschale gem. § 22c Sonderbestimmungen für Arbeitnehmerinnen, die an freizeit- oder erlebnispädagogischen Maßnahmen bzw Urlaubsfahrten teilnehmen
  • Für die Betreuung von Kindern, welche nicht übernachten, gebührt für die Zeit von 20.00 bis 22.00 Uhr
  • ab 01.02.2016: SEG-Zulage je Arbeitsstunde gem. § 31
  • ab 01.02.2016: SEG-Pauschale monatlich gem. § 31 ab 1.2.2016
  • Überwiegend erschwerte Arbeitsbedingungen liegen vor, wenn mehr als 80 % der Arbeitszeit unter diesen Bedingungen gearbeitet wird
  • Sonn- und Feiertagszuschläge: § 31
  • Für Außendiensteinsätze in den mobilen Diensten ...
  • Stationsleitungsleitung je Vollzeitmonat gem. § 31
  • ab 01.01.2008: Leitungszulage: SÖB/GBP/BBE/NEBA
  • ab 01.02.2017: Leitung in der schulischen Tagesbetreuung
  • Kindergartenleitung je Gruppe und Monat gem. § 31
  • Zulage f. geprüfte Sonderkindergärtnerinnen (HortpädagogInnen)...
  • bis 31.01.2016: Zulagen und Zuschläge (§ 31): Schmutz-Erschwernis-u. Gefahrenzulage: VwGr. 1-3 je Arbeitsstunde mit erschwerten Bedingungen
  • bis 31.01.2016: Zulagen und Zuschläge (§ 31): Schmutz-Erschwernis-u. Gefahrenzulage: VwGr. 4-9 je Arbeitsstunde mit erschwerten Bedingungen
  • bis 31.01.2016: Im Falle regelmäßiger erschwerter Arbeitsbedingungen gebührt eine monatliche SEG-Pauschale § 31: VwGr 1-3
  • bis 31.01.2016: Im Falle regelmäßiger erschwerter Arbeitsbedingungen gebührt eine monatliche SEG-Pauschale § 31: VwGr 4-9
  • Weitere Kollektivvertäge: